Freitag, 5. März 2010

Aus Vier mach Eins!


Hallo,
da bin ich schon wieder! Heute mit einer Tischdecke! Ich habe eigentlich vier kleine Tischdecken machen wollen und dann stellte ich fest, die Sache gefällt mir nicht mehr und die Arbeitszeit an den Decken wurde länger und länger, zumal ich mich auch noch beim Zuschneiden vermessen habe. Als ich letztens einen Urlaubstag hatte hab ich die Decken genommen und überlegt. Nach einigen hin und her zwischen Weitermachen und Entsorgen, hab ich dann neu gelegt und gemessen. Raus gekommen ist eine Decke und selbst beim quilten gefiel sie mir noch nicht, so mit ihren teilweisen sehr schiefen "Quadraten" und das Muster, was hatte ich mir bei der Zusammenstellung der Stoffe bloß gedacht? Naja, ich hab sie dann mal gewaschen und wollte sie (wahrscheinlich für alle Ewigkeit) in den Schrank legen. Dann kam der große Moment, wo die Decke von der Wäscheleine zum Bügeln kam und ich kuck so und denke: "Nee nicht bügeln, so sieht sie wie Patchwork aus." Eben leicht kraus und schön schief im Muster. *hahaha* Jetzt bin ich froh und mag sie richtig leiden. Genug geschwaffelt, hier noch ein Blick auf die Decke ohne Blumen:

Liebe Grüße,
Knöpfchenfee

Kommentare:

Conibaer hat gesagt…

Wow, die ist echt genial geworden! gut, dass Du sie nicht entsorgt hast!

Katja hat gesagt…

Wow, die sieht klasse aus.

Liebe Grüße, Katja

Nicole hat gesagt…

Ihr Patchworkmädels macht mich fertig:=).
Auch deine Decke finde ich total genial Carola!
Zum Aufgeben wäre die Arbeit viel zu schade gewesen!

Liebe Grüße Nicole

Ute hat gesagt…

Ich weiß gar nicht, wie dir die Decke anfangs nicht gefallen konnte. Ich finde sie voll gelungen! Und so schön frisch!
Liebe GRüße, Ute

Anonym hat gesagt…

Hast Du super gemacht. Die Farben sind ja auch so ganz meine...
Gruß Bille